Statistiken aus Deutschland

  • In den letzten 20 Jahren lag die Scheidungsquote zwischen 40…50%!
  • Im Jahr 2014 wurden über 166.000 Ehen geschieden.
  • In den letzten 10 Jahren gab es rund 1,6 Mio. Scheidungskinder in Deutschland. Das betrifft lediglich die Ehen, die offiziell juristisch aufgelöst wurden.

​(Quelle statista.com)

WOW!

Ein Säugling spielt bereits mit sich selbst in seinem Lustbereich. Das spätere Kind bekommt es aberzogen. Mit Schuldgefühlen onaniert der Jugendliche, konditioniert sich und versteckt sich heimlich. Die Schule widmet sich dem Thema einige wenige Stunden, wozu vorher bereits die Eltern befragt werden müssen. Die Inhalte sind oft peinlich und jeder Lehrer froh, wenn das Thema durch ist. Früher erfuhr der interessierte Teenie von der Bravo das Notwendigste. Heute wird er von den Pornos im Internet versaut und wundert sich, das Sex teilweise so funktioniert, aber irgendwann nicht erfüllt.

​In 13 Jahren Schule kommen wir mit Hausaufgaben auf über 3.000 Stunden Mathe…

… und vielleicht gerade mal auf

10 Stunden Schule zur Sexualität

… von halbwegs dahingehend Gelehrten. Oder glaubst Du, dass Dein Lehrer dahingehend ausgebildet wurde? Oder konntest Du mit diesen Inhalten wirklich etwas anfangen? Das wußtest Du doch eh schon alles, oder?

Den Rest hast Du Dir selbst beigebracht. Und Deine Partner wußten auch nicht viel mehr wie Du.

Wie viel Mathe könntest Du nach 10 Stunden Schule?

Der Zahlenraum von 1 bis 20? Addieren?

Noch nicht mal das 1×1!​

Stelle Dir vor, Du bekommst kurz das Addieren gezeigt.

Das war´s. Und zum Rest gibt es nur wenige vernünftige Bücher als Leitfaden.

Mal unabhängig davon, dass Mathematik eine universell gültige Disziplin ist. Wie viel Mathe kommt noch nach 13 Jahren Schule? Da geht es nahezu unendlich weiter!

Auch wenn Du wie Jürgen zu den wenigen gehören solltest, die Mathe richtig Spaß gemacht haben, haben wir für alle eine supertolle Nachricht:

Was wir üben, macht viiiiiel mehr Spaß wie Mathe!

Du kannst womöglich gar nicht genug davon bekommen.

Und das Repertoire ist … na klar… unendlich!

Echt schade, wenn wir da ein Leben lang beim 1×1 bleiben, oder?

Wie langweilig!